-
 
 
 
EFT - Emotional Freedom Techniques
EFT wurde in den 90er Jahren von dem Amerikaner Gary Craig entwickelt. Er suchte eine Methode, mit der sich Menschen selber helfen können bei Angst und Blockaden. Darum vereinfachte er die Thougt-Field-Therapie von Roger Callaham. Er erarbeitete eine Abfolge von Klopfpunkten, die wirksam und leicht erreichbar sind. Und diese Klopffolge verknüpfte er mit Techniken aus dem NLP und der Hypnotherapie. EFT ist in den USA inzwischen eine weit verbreitete Selbsthilfetechnik.
 Aber es wird auch im Coaching und in der Therapie erfolgreich eingesetzt.  
 
Fotolia 24219591 XS
Die Grundannahme
 
Die Grundannahme , die Wirkhypothesen und die Anwendungsgebiete der Energetischen Psychologie wird unter Energiepsychologie und mehr.... ausführlich beschrieben. Hier finden Sie auch eine kurze Einführung in die Historie. Aber was ist das Besondere an EFT ?
 
 
Wie funktionierts ?
 
Beim EFT werden 8 - 14 Akupunktur-Punkte auf den Meridianbahnen durch sanftes Klopfen mit den Fingerkuppen  stimuliert, während sich der / die Betroffene gefühlsmäßig mit dem individuellen Problem beschäftigt.
Hier finden Sie den klassischen Ablauf:
 
EFT kurz und knapp.pdf (PDF — 165 KB)
 
 
 
EFT verwendet außerdem besondere Techniken, die diese Einstimmung auf das Gefühl sehr sanft aktivieren. Der oder die Betroffene muß die möglicherweise traumatische Erinnerung nicht noch einmal komplett durchmachen.
 
EFT funktioniert oft sehr schnell. Schon während der Arbeit mit EFT ist deutlich spürbar, dass der Stresspegel sinkt  Die belastenden Gedanken und Ängste nehmen ab und verschwinden schließlich ganz.
 
Das Besondere am EFT: die Grundprinzipien sind sehr leicht erlernbar. Darum können sie von Klienten und Patienten als Selbsthilfe genutzt werden und bringen so eine umfassendere und raschere Entlastung. 
 
Klopfen Sie die Sorgen fort !
 
 
EFT Klopfpunkte für mehr Lebensfreude
 
 
 
EFT Klopfpunkte für mehr Lebensfreude
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Klopfen Sie die Sorgen fort
 
 
Die EFT Übung für Selbstakzeptanz
 
 
 
EFT bei InsEL
 
In den InsEL Selbstanwender Seminaren lernen Sie, wie Sie sich mit EFT-Klopfakupressur selber helfen können. In den Profi-Seminaren sprechen wir Therapeuten, Coaches, Ärzte und Heilpraktiker an. Hier vermitteln wir ein umfassendes integratives EFT. Dies ist eine Fortbildung über 4 Module. Das integrative EFT ist eine Technik, die sehr tiefgreifend ist. Kenntnisse in anderen Verfahren (NLP, Systemische Beratung, Verhaltenstherapie, Gestalttherapie etc.) sind von Vorteil.

Meine Workshops bietet allen Teilnehmern großartige Möglichkeiten. Beachten Sie jedoch bitte, daß EFT ein flexibler Prozeß ist. Die vermittelten Inhalte entsprechen nicht unbedingt zu 100  denen von Gary Craig, dem Entwickler von EFT bzw. dem vollständig standardisierten Training, wie es auf der amerikanischen Website www.emofree.com dargestellt wird und über DVDs gelehrt wird.  Die Inhalte meiner Seminare entsprechen den Qualitätsrichtlinien des deutschsprachigen D.A.CH eV. für Klopfakupressur, ehemals EFT-DACH e.V.. Zusätzlich integriere ich Elemente aus dem NLP, der EP nach Gallo, dem QuickRemap, der Systemischen Therapie. Darum nenne ich es Integratives EFT.

Der EFT-Gründer Gary Craig legt großen Wert darauf, daß sich niemand auf EFT-Trainings nach Gary Craig beruft. Darum: wir lehren eine auf deutsche Anforderungen und Verhältnisse angepasste und optimierte Form dieser Verfahren. Wir orientieren uns an den Curricula der deutschen Fachverbände und ergänzen sie.